Blog Listing

wattline KICK OFF 2019 – UNSER ERFOLGREICHER AUFTAKT INS NEUE JAHR

Anfang Februar fand unsere traditionelle Jahresauftaktveranstaltung statt und es hieß wieder: informieren, motivieren und einschwören. In den wunderschönen Räumlichkeiten in der Neuburg am Inn, in der Nähe von Passau, stimmten sich alle Salzburger, Leipziger und Rudertinger Kollegen unter dem Motto „ENERGIE IST MACHT“ gemeinsam auf das neue Jahr ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Harald Wimmer, starteten wir eine kurze Reise durch das vergangene Jahr und haben Resümee gezogen: was lief 2018 gut und an welchen Stellen müssen wir noch besser werden. Die aktuelle Bestandsaufnahme ist uns wichtig, damit wir alle gemeinsam mit unternehmerischer Klarheit ins neue Jahr starten und unsere strategische Ausrichtung nachvollziehen können.
Nachdem wir über unsere Pläne und Ziele für 2019 gesprochen haben, stellten sich noch einige Abteilungen mit besonderen Themen vor. Das Marketing präsentierte ein völlig neues internes Kommunikationstool, was dieses Jahr flächendeckend im Unternehmen implementiert wird. Die Personalabteilung zeigte ihre aus den Ergebnissen der Mitarbeiterumfrage abgeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit und erntete dafür großen Beifall. Und sogar eine neu aufgestellte Abteilung dürfen wir im Unternehmen begrüßen, die die Weichen für die weitere erfolgreiche Unternehmensentwicklung stellt.

Nach einer Reihe von interessanten Präsentationen stand noch das Interview der drei Geschäftsführer auf der Agenda, auf das sich wohl der Großteil am meisten freute. Denn jeder bei uns weiß, dass die drei nicht nur seit 20 Jahren erfolgreich Unternehmen führen, sondern auch geborene Entertainer sind. Und den Erwartungen wurden Sie gerecht. Neben witzigen Anekdoten aus 20 Jahren wattline und Berichten von Pleiten, Pech und Pannen in den ersten Gründerjahren war neben der bewegten Vergangenheit vor allem auch die Zukunft Thema. Und hier sind wir uns alle einig: Wenn der gemeinsame Geist ein Team beflügelt, dann ist so gut wie alles möglich.

Angespornt und motiviert ging es nach einer Pause in die zweite, lockere Hälfte der Veranstaltung. Es folgte das gemeinsame Abendessen und der amüsanteste Part des Tages: Die galaktische Mottoparty. Der im Schwarzlicht getauchte Festsaal, in dem nur weißes und neonbuntes sichtbar war, mutete an wie eine schillernde Fantasiewelt. Die beeindruckende Leuchtschwert-Show brachte die Stimmung zum kochen und füllte die Tanzfläche, die bis tief in die Nacht gerockt wurde.

 



Kommentar verfassen