Blog Listing

wattline informiert: EEG Umlage steigt in 2020 um 5,5%

Wie jedes Jahr um diese Zeit, erwarten wir mit Spannung die Information zur EEG-Umlage für das kommende Jahr. Heute wurde sie von den vier deutschen Übertragungsnetzbetreibern 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW bekannt gegeben.

Die neue EEG-Umlage zum 01.01.2020, welche jährlich angepasst wird, ist um 5,5 % gestiegen:

 

  • EEG ab 01.01.2020: 6,756 ct/kWh
    • EEG 2019: 6,405 ct/kWh
  • Veränderung zum Vorjahr: 5,48 % 

Diese Umlage wird wie gewohnt ab 01.01.2020 auf Ihrer Stromrechnung automatisch berücksichtigt/abgerechnet.
Auf den von wattline fixierten reinen Energiepreis, also ohne gesetzliche Steuern, Abgaben und Entgelte, hat diese Änderung keine Auswirkung.

Ebenso veröffentlicht wurde die neue Offshore-Netzumlage (bis 2018: Offshore-Haftungsumlage), die mit 0,416 Cent pro kWh dem Vorjahreswert entspricht.

 

  • Offshore-Netzumlage ab 01.01.2020: 0,416 ct/kWh
    • Offshore-Netzumlage 2019: 0,416 ct/kWh
  • Veränderung zum Vorjahr: 0 % 

Auch diese Umlage wird ab 01.01.2020 automatisch abgerechnet. Wie auf alle anderen staatlichen Abgaben, Entgelte und Steuern hat wattline keinerlei Einfluss auf diese Energienebenkosten.

Unter folgendem Link haben wir für Sie den aktuellen Stand der Steuern, Abgaben und Entgelte zusammengefasst, soweit diese bist heute bekannt sind.

>>Steuern, Abgaben und Entgelte<<

Ende Oktober werden dann die restlichen Informationen zu den Steuern und Abgaben 2020 veröffentlicht, welche übrigens auch KEINE Auswirkungen auf den reinen Energiepreis haben werden.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

 

 



Kommentar verfassen

tracker