Blog Listing

wattline Geschäftsführung schickt Überraschungspaket an alle Mitarbeiter im Homeoffice

Ein brauner Karton mit wattline Paketstreifen?
Hab doch nix bestellt. Ich mache es auf und da schau her, eine lila Karte begrüßt mich mit „Liebe Claudia“, darunter der originale Adidas Sneaker. Ein weißer Sneaker mit den unvergleichlichen schwarzen Streifen. Das Besondere,  das Unternehmenslogo meiner Firma wattline glänzt in goldener Schrift an der Seite, dort wo normalerweise der Adidas-Modellname stehen würde. Ein Plagiat? Nein, eine Kooperation mit Adidas, von der wir beim letzten gemeinsamen Mitarbeiter Event erfahren hatten.

Danach wurde alles anders, den Covid 19 verändert das Arbeiten und das Miteinander. „Besser solls mir mit wattline gehen“ steht eingedruckt auf der Innenseite der Karte und besser geht’s mir im Homeoffice mit meinen 150 Kollegen in Ruderting, Leipzig und Salzburg, die dasselbe Ereignis teilen. Dass es uns gut geht und wir gesund bleiben, ist unserer Firmenleitung besonders wichtig.

Mit blauer Tinte schreibt mir Geschäftsführer Harald Wimmer persönliche Zeilen. Und das nicht nur mir, sondern allen! Ich schicke ihm einen Knautschball zurück, aus Sorge um seine Finger. Kann mir gar nicht vorstellen, wie lange das Kartenschreiben gedauert haben muss. Die Aktion schlägt voll ein. Die ersten Bilder aus dem Homeoffice erreichen uns mit strahlenden Gesichtern bzw. beschuhten Füßen. Und ich nehme mir auch vor, ein cooles Bild für alle zu machen, um es später in unserem Intranet zu posten. Die kleine Mühe ist es mir wert.

In diesem Sinne: Bleibt daheim, bleibt gesund.

 


wattline GmbH Energieversorgung - Einkaufsgemeinschaft für Strom & Gas hat 4,82 von 5 Sternen 169 Bewertungen auf ProvenExpert.com