wattline ist ein Great Place to Work

09.02.2022

wattline ist vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® als besonders attraktiver Arbeitgeber zertifiziert worden.

Die Einkaufsgemeinschaft für Strom und Gas erhält diese Auszeichnung für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. „Respekt, Vertrauen, Stolz und Teamgeist sind hier in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur“, erläutert Sebastian Diefenbach, Teamleiter/Kundenberater bei Great Place.

„Als aufstrebendes, mittelständisches Unternehmen ist uns von jeher bewusst, dass unsere Mitarbeitenden die Säule unseres Erfolgs darstellen. Wir legen daher großen Wert auf eine offene und wertschätzende Unternehmenskultur. Damit wir stetig besser werden, führen wir regelmäßig interne Befragungen durch und nehmen das Feedback unserer KollegInnen sehr ernst. Es freut mich sehr, dass dieser Prozess von unseren Mitarbeitenden honoriert und mit der Auszeichnung Great Place to Work® belohnt wird“, erklärt Katja Hartl, Bereichsleiterin Human Resources. So wurde als Anregung aus durchgeführten Mitarbeiterbefragungen die Möglichkeit der mobilen Arbeit auch nach der Covid-19-Pandemie aufgenommen sowie weitere Themen wie das Angebot eines Fitness-Kurses und die Erweiterung der Gleitzeitregelung umgesetzt.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2021» beteiligten sich bundesweit Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung hinsichtlich Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut. Bestandteile sind ein unabhängiges, anonymes Feedback der Mitarbeitenden sowie die Analyse von Maßnahmen und Programmen der Personalarbeit.