EnergieEffizienz

eek

EnergieEffizienz
intelligent optimiert

Wir machen Unternehmen effizienter

Wie können Unternehmen ihren Energieverbrauch und damit langfristig Kosten senken und sich so einen Wettbewerbsvorteil schaffen? Das ist unser tagtäglicher Ansporn, der uns als „EnergieEffizienz-Überzeugungstäter“ antreibt. MEHR

Chancen und Trends zu erkennen, Innovationen zu identifizieren und neue Dienstleistungen und Produkte schnell und zuverlässig unseren Kunden anzubieten. Erfahren Sie alles über unsere vielen intelligenten Optimierungen und Neuheiten in unserem Produktportfolio der innovativen Energieeffizienz.

Denn: Die günstigste Energie ist die, die man gar nicht erst verbraucht. Wir decken alle Potenziale für Ihr Unternehmen auf!

Wir erkennen WECHSELWIRKUNGEN und bewahren Unternehmen vor hohen Energiekosten.

Bernd_Nachbau_EEK_
Bernd hesse Web

Fragen? Fragen!
+49 8509 9006 5000

Bernd Hesse – Senior Projektmanager Energiedienstleistung

Beispiele:

 

  • Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    + Energieberatung im Mittelstand
  • Klima & Kälteanlagen
  • Heizungsoptimierung
  • Heizen mit erneuerbaren Energien
    • Biomasse
    • Solarthermie
    • Wärmepumpen
  • hocheffiziente Querschnittstechnologien
    • Pumpen, Motoren, Antriebe
    • Frequenzumrichter
    • Ventilatoren
    • RLT-Anlagen
    • Drucklufterzeugung
    • Wärmerückgewinnung
    • Abwärmenutzung
    • Dämmung und Isolierung v. Anlagen
    • bedarfsgerechte Abluftsteuerung
MEHR

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) (Beispiele):
  • energetische Beratung
  • Einzelmaßnahmen
  • Optimierung von Systemen oder Teilsyst. zur Verminderung des Energieverbrauchs
  • Neubau von Niedrigenergie-Gebäuden für die pflanzliche Erzeugung

KfW-Bank (Beispiele):

  • Kredite und/oder Tilgungszuschüsse für
    • Abwärmenutzung
    • Produktionsanlagen
    • Erneuerbare Energien
    • Stromspeicher

durch Landesförderprogramme (Beispiele):

  • Baden Württemberg
    -> Klimaschutz plus
    (bspw. LED; Stromspeicher uvm.)
  • Thüringen
    -> GREEN Invest
    (Energieeffizienzmaßnahmen ect.)

KERNKOMPETENZ FÖRDERMITTEL

Wir organisieren Ihre Fördermittelbeschaffung.

Fördermittel zu erlangen ist aufwändig und zeitraubend. Daher unterstützen wir Sie, um die Ihnen zustehenden Fördermittel zu erkennen und auch zu bekommen. Hier arbeiten wir 100% erfolgsabhängig – das bedeutet, wir profitieren nur, wenn Sie auch profitieren.

Richtig genutzt stecken in der Ausnutzung der Fördermöglichkeiten effektive Wettbewerbsvorteile für Unternehmen in allen Größenordnungen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung. In den letzten Jahren haben wir viel im Umgang mit Banken und Ämtern gelernt. Davon profitieren Sie heute umso mehr.

Sie kümmern sich um Ihr Kerngeschäftwir erledigen den Rest:

MEHR

Prüfungen, Feststellung der Förderfähigkeit, Auswahl der Förderprogramme, Anträge, Ablehnungen, Einsprüche, Korrekturen, Widersprüche, Zuwendungsbescheide, Verwendungsnachweisverfahren, Auszahlungen…

wattline Energiedienstleistung:
•    Prüfung der Förderfähigkeit und der Ermittlung geeigneter Fördermittel
•    Zusammenstellen aller zum Förderantrag erforderlichen Unterlagen
•    Antragstellung und Übernahme der gesamten Kommunikation
•    Koordination der Auszahlung der Fördermittel
•    Durchführung des Nachweisverfahrens

Wir haben bereits über 3 Millionen Euro Zuschüsse für unsere Kunden erwirkt.
Bis auf wenige Ausnahmen ist jedes Unternehmen antragsberechtigt.

Wir holen alles für Sie raus.

Zähler-EEK-Webseite

Energieanalyse

Sparen Sie bei Ihren Netzentgeltkosten

 

Die PROFESSIONELLE LASTGANGANALYSE ist eines der, wenn nicht DAS wichtigste Instrument in der Analyse des Nutzerverhaltens eines Kunden. Eine Lastganganalyse zeigt Ihnen detailliert ihr Netznutzungsverhalten auf. Dadurch sehen Sie wann Leistungsspitzen entstehen und in welchem Umfang diese auftreten.
Eine einzige Leistungsspitze kann die Kosten für die Netznutzung für das gesamte Jahr hochtreiben. Dabei ist es egal, wann diese Spitze im Abrechnungsjahr erreicht wurde. Da die Netzentgelte durchschnittlich 23,5% der Stromkosten ausmachen, sollte dieser Aspekt nicht unbeachtet bleiben.
MEHR


In der Auswertung des Gas-Lastganges lassen sich Saisonalen, Grundlast und Abweichungen ableiten. Noch wichtiger ist die detaillierte Analyse des Stromlastganges.
Ob und in wie weit es machbar ist, eine mögliche Reduzierung der Höchstlast zu erreichen, hängt stark vom Unternehmen selbst und der Art der Nutzung seiner Verbraucher und deren Anschlusswerte ab. Idealerweise können Lastreduzierungen mit Sekundärsystemen erreicht werden wie bspw. Lüftungsanlagen, Klima/Kältetechnik, Ventilatoren oder vergleichbaren Systemen.

 

Weitere Vorteile:

 

      • Professionelle Visualisierung von  Stromlieferstellen mit registrierter Leistungsmessung (RLM)
      • Übersicht der aktuellen Netzentgelte und -bestandteile mit Veränderungen gegenüber Vorjahr
      • Einschätzung des möglichen Kostenreduzierungspotentials in Euro pro Jahr
      • Aufzeigen von Lastspitzen (Häufigkeit, Höhe, erkennbare Muster, Jahreszeitabhängigkeit)
      • Beurteilung der Machbarkeit der Lastreduzierung (investiv & nicht investiv)
      • Überprüfung der Funktionalität bestehender Eigenenergieerzeugungsanlagen (BHKW, PV)
      • Ideale Vorarbeit für die Planung von neuen Großverbrauchern und Elektromobilität
      • Überprüfung der aktuellen Netzebene und  Kalkulation von Netzebenenwechsel und  Einsparpotentialen
      • Hinweise auf Normabweichungen im Lastbezugsverhalten  (z.B. Druckluftleckage, Nachtabschaltungen, ect.)
      • Ableitung von Optimierungspotentialen bei  Produktionsprozessen (Einschaltverhalten, Lastverschiebungen, u.a.)

Aber wann treten diese Lastspitzen auf? In der detaillierten Analyse geht man nun genau dieser Frage nach. Welche reduzierte Jahreshöchstlast ist realistisch? Wann waren die ausschlaggebenden Spitzen? Morgens beim Einschalten, vor oder nach Pausen oder Schichtwechseln, zu welcher Uhrzeit, an welchen Tagen, im Sommer oder Winter und waren das Einzelfälle oder gibt es wiederkehrende Muster? Genau diese Fragen beantwortet der Hauptteil der Analyse mit der Einzelwochenauswertung. Am Ende können kritische Zeiträume und Ereignisse zu einem Gesamtbild zusammengefügt und Maßnahmen abgeleitet werden.

Formmusterauszug Teil einer Professionellen Lastganganalyse

Vorteile der
Lastganganalyse

  • Genaues Aufzeigen der  Einsparpotentiale bei den Strom- Netzentgeltkosten
  • Detaillierte Auswertung der Netzentgeltkosten im Vergleich zum Vorjahr
  • Entscheidungshilfe, ob sich durch einen Wechsel der Netzebene weitere Einsparmöglichkeiten für mein Unternehmen ergeben
  • Überprüfung, ob bestehende Eigenenergieerzeugung­sanlagen wie BHKW oder Photovoltaik optimal funktionieren
  • Erkennen, ob es  Optimierungspotentiale bei den Produktionsprozessen und Einschaltverhalten im Betrieb gibt
  • Ausführlicher Bericht mit Handlungsempfehlungen und persönlichem Auswertungsgespräch

ENERGIEMANAGEMENT

ENERGIE IST ZUM WETTBEWERBSFAKTOR GEWORDEN

Wie und wo kommt die Energie zum Einsatz? Welche Mengen an Energie werden für welche Verwendungsart benötigt? Und vor allem, wie effizient wird die Energie verbraucht?

 

Fragen, welche sich jeder Unternehmer im Laufe seiner Tätigkeit unweigerlich stellen muss, um wirtschaftlich zu arbeiten. Unsere Spezialisten beraten Sie hier umfassend. Sei es bei der Aufrechterhaltung ihrer Systeme, der Priorisierung der Maßnahmen, der Planung, der Förderung oder bei der Umsetzung der Schritte. Unsere Kernkompetenz liegt in der ganzheitlichen, konzeptionellen Begleitung und der daraus resultierenden Erreichung von Einsparzielen.

MEHR

Wir empfehlen bei Bedarf Lieferanten, bewerten Angebote und sind der unabhängige Ansprechpartner für den Energiebeauftragten im Unternehmen. Unsere Aufgabe ist es auch Wechselwirkungen einzuschätzen. Die Auswirkungen der eingeleiteten Maßnahmen auf das Gesamtsystem des Unternehmens müssen geprüft werden. Diese Auswirkungen gilt es genau zu analysieren und das wiederum funktioniert nur, wenn alle energiekostenrelevanten Faktoren berücksichtigt werden.

EINFÜHRUNG & BEGLEITUNG

  • Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001
  • Energieaudit nach DIN EN 16247-1
  • Energieeffizienzkonzept für KMU
EEK_Grafik_Energie-01

ENERGIEAUDIT­VERPFLICHTUNG

Das Energiedienstleistungsgesetz schreibt vor, dass Nicht-KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen ) verpflichtet sind, erstmals bis zum 5. Dezember 2015 ein Energieaudit durchzuführen. Und dieses mindestens alle vier Jahre zu erneuern. Als Nicht-KMU gilt, wer 250 oder mehr Mittarbeiter beschäftigt oder – unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter – einen Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. Euro und mehr als 43 Mio. Euro Jahresbilanzsumme aufweist. MEHR

Die Unternehmen erwerben bzw. verlieren den KMU-Status erst dann, wenn sie in zwei aufeinander folgenden Geschäftsjahren die genannten Schwellenwerte unter- bzw. überschreiten. Bei Unternehmen, die nie den gleichen Status zwei Jahre in Folge hatten sowie bei neu gegründeten Unternehmen bestimmt der Status zum Zeitpunkt des Gründungsjahres, ob ein Unternehmen als KMU oder Nicht-KMU gilt.

(Quelle: BAFA; Merkblatt für Energieaudits nach den gesetzlichen Bestimmungen der §§ 8 ff. EDL-G)

WATTLINE ENERGIEEFFIZIENZKONZEPT FÜR KMU

WIR BEGLEITEN SIE VON A-Z

Eerngieeffizienz
Energieberatung Energieeffizienzkonzept wattline8
Energieberatung Energieeffizienzkonzept wattline
Energieberatung Energieeffizienzkonzept wattline
Energieeffizienzkonzept wattline
energieeffizienzkonzept wattline
enrgie sparen
energieeffizienzkonzept wattline
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank
kwh_senkung_blank

Energieeffizienz 2.0

Nicht überall wo Energieeffizienz drauf steht ist Effizienz drin. Und auch, wenn sich im Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 alles um die energiebezogenen Leistungen dreht, dürfen die energiebezogenen Kosten nicht aus den Augen verloren werden. So kommt es vor, dass sich der Energiemanager um die Kilowattstundenreduzierung kümmert, die Buchhaltung um die Rechnungsprüfung, der Steuerberater um die Energiesteuerrückerstattung und dabei die Wechselwirkungen übersehen werden. Unsere Kernkompetenz ist der ganzheitliche Überblick – wir beraten Ihr Unternehmen in allen energierelevanten Themen.

ErzeugungsEffizienz
MEHR

  • LED-Technik
  • Motoren
  • Pumpen
  • Frequenzumrichter
  • Kühlanlagen
  • Dämmung & Isolation
  • raumlufttechnische A.
  • Druckluftkompressor
  • Druckabsenkung
  • Leckagebeseitigung
  • Wärmerückgewinnung
  • Heizungsanlage
  • Sensoriksteuerung

KostenEffizienz
MEHR

  • elektronisches Lastmanagement
  • Stromspeicher
  • Spannungsebenenwechsel
  • Blindstromkompensation
  • Spannungskonstanthaltung
  • Wärmesystemregelung
  • individuelles NE/HLZF§19
  • Spitzenausgleich EN&StromSt
  • EEG Begrenzung

DatenEffizienz
MEHR

  • StromlastgangAnalyse
  • GaslastgangAnalyse
  • Messstellenbetrieb
  • Messpunktkonzept
  • EnMan-Software
  • Sensibilisierung Mitarbeiter
  • hydraulische Simulation

VerbrauchsEffizienz
MEHR

  • Photovoltaik
  • Kleinwindanlagen
  • Solarthermie
  • Geothermie
  • Blockheizkraftwerk
  • Wärmepumpe

NACHHALTIGKEIT

Die globale Erwärmung ist ein wissenschaftliches Faktum und der Mensch einer der Hauptverursacher. Wir als wattline GmbH beteiligen uns aktiv an der Erreichung der europäischen Klimaschutzziele und dem Vorantreiben der Energiewende. Jede reduzierte Kilowattstunde spart CO2 Emissionen. Jede Kilowattstunde aus erneuerbaren Energieträgern schont die Umwelt. Unsere Mission ist nachhaltige Energieeffizienz. Dafür haben wir seit 2013 schon über 1200 Energieberatungen initiiert, Maßnahmen angeregt und koordiniert mit denen unsere Kunden weit über 12 Millionen Kilowattstunden Strom eingespart haben (entspricht 6.324.000 kg CO2).

Wir stehen für Qualität

  • über 1.200 Energieberatungen initiiert und begleitet
  • bundesweites Energieberater-Netzwerk
  • Einsparpotenzial-Garantie
  • jahrelange Erfahrung und umfassende Marktkenntnis
  • inhabergeführtes Unternehmen

Die günstigste Energie ist die, die man gar nicht erst verbraucht.

 

icon_phone_gruen
icon_letter_gruen

Telefon:

+49 8509 9006 5000

Bernd Hesse – Senior Projektmanager Energiedienstleistung.

Kontaktieren Sie uns und nehmen Sie uns beim Wort.