Datenschutz­informationen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die wattline GmbH, Passauer Straße 36, 94161 Ruderting, Telefon: 08509 9006 5000, E-Mail: info​@wattline.de. Sie erreichen unseren Daten­schutz­beauftragten unter dsb​@wattline.de.

Die nachfolgenden Datenschutzinformationen beziehen sich auf die Websites www.wattline.de und www.wattline.at. Datenschutzinformationen für die Social-Media-Auftritte der Wattline finden Sie hier.

1. Automatisiert erhobene Daten beim Besuch der Website

Wir erheben die bei der Internetnutzung regelmäßig von Ihrem Browser automatisch an unseren Webserver übermittelten Daten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, die URLs der Websites, von der Sie auf unsere Websites gelangt sind, den verwendeten Browser, Browsersprache, das verwendete Betriebssystem und Oberfläche, das Zugangsgerät, mit dem die Dienste genutzt werden, Datum und Uhrzeit des Zugangs, die aufgerufenen Seiten unserer Websites und die Zeit, die Sie auf unseren Websites verbringen. Die Daten werden für einen Zeitraum von weniger als 30 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO unser berechtigtes Interesse, das aus den nachfolgend aufgeführten Zwecken folgt. Wir verwenden diese Informationen, um

  • den Abruf und Besuch der Website zu ermöglichen,

  • die Websites und Angebote fortlaufend zu verbessern und weiter an die Bedürfnisse unserer Nutzer anzupassen,

  • interne Qualitätskontrollen durchzuführen,

  • Fehler, Störungen und möglichen Missbrauch zu erkennen, abzustellen und zu verhindern,

  • Statistiken über Zugangskanäle und die Nutzung der Websites zu erstellen

2. Kontaktaufnahme

Sie können mit uns über Kontaktformulare auf unserer Website, per E-Mail oder Telefon mit uns in Kontakt treten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre Daten zur Kommunikation mit Ihnen und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Wir bieten auf unserer Website allgemeine Kontaktformular und Formulare zur Terminvereinbarung in Bezug auf unsere Angebot an.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO, soweit Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrags benötigt werden, ansonsten Art. 6 Abs. 1f DSGVO Ihr und unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Die bei der Verwendung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden in der Regel nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage von uns gelöscht, sofern sie nicht zu anderen Zwecken benötigt werden (bei Zustandekommen eines Vertrags z.B. zur Durchführung des Vertragsverhältnisses).

3. Cookies und ähnliche Tools

Wir verwenden Cookies, Web-Beacons oder ähnliche Verfahren, wenn Sie unsere Websites besuchen bzw. unsere Angebote nutzen.

Cookies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät abgelegt werden, und die eine Wiederkennung Ihres Computers oder Endgerätes ggf. auch über verschiedene Webseiten hinweg ermöglichen. Die Cookies enthalten keine persönlichen Daten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Dienstleistern, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings ist es möglich, dass dann bestimmte Bereiche der Websites oder Angebote nicht bestimmungsgemäß funktionieren.

Web-Beacons sind kleine Grafikdateien („Pixel“), die in unserer Website eingebunden sein können und die zur Erfassung des Nutzerverhaltens dienen können. Ähnliche Verfahren sind z.B. Flash-Cookies, HTML5-Cookies oder andere lokale (Browser- bzw. Geräte-)Speicherverfahren, bei denen – vergleichbar mit Cookies – Daten in Ihrem Browser bzw. Endgerät gespeichert werden können, um Ihren Browser bzw. Ihr Gerät beim nächsten Besuch oder während einer Session wieder zu erkennen.

Von uns eingesetzte Dienstleister verwenden ggf. Cookies, insbesondere für die Webanalyse (siehe dazu unten). Dies erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung, sofern Sie diese über das Cookie-Banner abgegeben haben.

3.1 Rechtsgrundlagen

Für den Websitebetrieb notwendige Tools und Cookies (Ziff. 3.2) verwenden wir aufgrund Ihres und unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO am Betrieb der Website und gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Sonstige Tools, insbesondere für Analyse- und Marketingzwecke (Ziff. 3.3), verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO sowie gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG, die über das Cookie-Banner eingeholt wird (siehe unten). Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von bestimmten Tools gegeben haben, übermitteln wir die bei der Nutzung der Tools verarbeiteten Daten ggf. auch auf Grundlage dieser Einwilligung in Drittländer.

Sie können die Einwilligung jederzeit über das Cookie-Banner widerrufen. Den entsprechenden Link finden Sie am Ende jeder Seite („Cookie-Einstellungen“)

3.2 Implementierte Technologien

4. Datenempfänger

Wir können uns externer Dienstleister bedienen und werden diesen zur Erfüllung ihrer Tätigkeiten, falls erforderlich, auch personenbezogene Daten zugänglich machen. Technische Dienstleister werden von uns insbesondere zum Hosting und Betrieb der Website eingesetzt (einschließlich ggf. eines Content Delivery Networks zur Erhöhung der Sicherheit und Auslieferungsgeschwindigkeit unserer Website), zum Newsletter-Versand sowie zur Spam- und Missbrauchsprävention.

Wir werden unseren Dienstleistern zur Erfüllung ihrer Tätigkeiten, falls erforderlich, auch personenbezogene Daten zugänglich machen. Dabei halten wir natürlich auch alle datenschutzrechtlichen Vorgaben ein und verpflichten unsere Dienstleister hierzu, soweit dies erforderlich ist. Die Dienstleister dürfen die personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten und müssen die Daten vertraulich behandeln.

Soweit wir Dienste einsetzen, deren Anbieter teilweise in Drittländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten und die EU-Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.

5. Betroffenenrechte, Beschwerderecht, Widerspruchsrecht

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO zu.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen dagegen Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei den Datenschutzaufsichtsbehörden nach Art. 77 DSGVO. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27, 91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle​@lda.bayern.de