Gewerbegas

Werden Sie Mitglied in der stärksten unabhängigen Einkaufsgemeinschaft Deutschlands und profitieren Sie von:

  • exklusiven Großhandelspreisen für Gewerbegas

  • Planungssicherheit bei den Energiekosten

  • der kostenlosen Mitgliedschaft – monatlich kündbar

Gewerbegas
Deutschlands Kundenchampions 2024 GesamtsiegerVon Kunden empfohlen 2024

Das Wichtigste in Kürze

Branchenwissen

Was ist Gewerbegas?

Gewerbegas ist keine spezielle Gasart, sondern kennzeichnet einen Gaspreis für Gewerbekunden mit erhöhtem Gasverbrauch im Vergleich zu Privatkunden.

Sicherheit

Mehr Sicherheit

Mit wattline profitieren Sie von einem konstanten Gaspreis für Ihr Gewerbe und erhalten damit auch in Krisenzeiten mehr Planungs- und Budgetsicherheit.

Orientierung

Unabhängigkeit

Wir sind komplett unabhängig von Energieerzeugern und -versorgern. Unser einziges Interesse besteht darin, Energie für Sie möglichst günstig einzukaufen.

25.000 Mitglieder

Stärkste Einkaufs­gemeinschaft

Mit einem Energievolumen von etwa 7 Mrd. kWh sind wir die stärkste Einkaufsgemeinschaft in Deutschland und Österreich.

Idealer Zeitpunkt

Idealer Zeitpunkt

Die Marktanalysten von wattline beobachten kontinuierlich den Energiemarkt, um den idealen Zeitpunkt für einen Vertragsabschluss zu bestimmen.

Stärkere Bindung

Kostenlose Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft in der Einkaufs­gemeinschaft ist kostenlos. Sie können mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen jederzeit aus der Gemeinschaft austreten.

Was ist Gewerbegas?

Kurz gesagt: Gewerbegas bezeichnet einen günstigeren Gastarif für alle Arten von kleinen und mittleren Unternehmen, Vereinen und Verbänden im Vergleich zu Privatkunden.

Diese Tarife sind auf den höheren Energieverbrauch im Gewerbe zugeschnitten, der deutlich über dem Gasverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts liegt. Daraus ergeben sich Mengenrabatte, die zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.

Gewerbegas-Tarife gibt es bei wattline ab einem Jahresverbrauch von 100.000 kWh. Sie unterscheiden sich von den Gastarifen für Privatkunden durch den Preis, nicht durch die Gasart.

Wenn Sie einen sehr hohen Gasverbrauch haben – deutlich über 100.000 kWh pro Jahr, können Sie einen noch günstigeren Gastarif beziehen – das sogenannte Industriegas. Wie beim Gewerbegas hängt der Gaspreis für Großkunden vom jeweiligen Verbrauch ab.

Branchenwissen

Wie teuer ist Gas für Gewerbe?

Kurz gesagt: Der Gaspreis ist abhängig vom Anbieter, der Marktsituation, Ihrem Gasverbrauch und dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Als stärkste unabhängige Energie-Einkaufsgemeinschaft haben wir eine besondere Verhandlungsmacht. Wir beobachten den Energiemarkt, um zum idealen Zeitpunkt einen neuen Gewerbegas-Vertrag bei einem besonders günstigen Anbieter für Sie abzuschließen. Durch die Mengenbündelung mit anderen Mitgliedern erreichen wir dauerhaft bessere Energiepreise.

Mit unserer Einkaufsstrategie sparen Sie sich langfristig Zeit, Geld und Nerven und schaffen sich mehr Planungs- und Budgetsicherheit. Machen Sie sich jetzt unabhängig von Marktschwankungen!

Zwei Personen betrachten den Preisverlauf von Strom und Gas

Wie erreicht wattline dauerhaft bessere Preise?

Gas wird sowohl langfristig (Terminmarkt) als auch kurzfristig (Spotmarkt) gehandelt. Dabei funktioniert die Energiebörse ähnlich wie eine Wertpapierbörse – als Indikator für die Preisentwicklung. Die tatsächliche Entwicklung ist nicht exakt vorhersehbar, man kann jedoch durch eine sehr fundierte Markteinschätzung den idealen Zeitpunkt für den Vertragsabschluss bestimmen.

Die Marktanalysten von wattline beobachten laufend den Energiemarkt, die Energiebörse und die weltpolitische Lage sorgfältig, um den idealen Einkaufszeitpunkt und die optimale Vertragslaufzeit zu definieren.

Wie die Grafik zeigt, werden Verträge mit kürzeren Laufzeiten abgeschlossen, wenn der Energiebörsenindex sinkt. So können schneller Nachfolgeverträge zu noch besseren Konditionen abgeschlossen werden, während Ihnen die ausgehandelten Festpreisverträge Planungs- und Budgetsicherheit bieten.

Steigt der Index, werden frühzeitig Verträge mit langer Laufzeit abgeschlossen. Das garantiert einen stabilen und niedrigen Preis, der unabhängig von krisenbedingten Marktschwankungen, wie z. B. der Ukrainekrise, ist.

Beschaffungsstrategie

Wann sollte ich Mitglied in der Einkaufsgemeinschaft werden?

Nachfolgeverträge können über Jahre im Voraus abgeschlossen werden. Es ist also sinnvoll, so früh wie möglich mit der Marktanalyse zu beginnen, um für Sie einen Vertrag zu optimalen Konditionen abzuschließen. Je länger die Restlaufzeit Ihres Vertrags ist, desto besser!


Finden Sie in 3 Schritten heraus, ob auch Sie von exklusiven Großhandelspreisen für Strom und Gas profitieren können.

Energiekosten-Check Vorschau

Wie läuft der Wechsel bei wattline ab?

1. Mitgliedschaft

Mit Ihrer Unterschrift treten Sie kostenlos unserer Einkaufsgemeinschaft bei. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat.

2. Kündigung Vertrag

Wir kündigen den Vertrag bei Ihrem bisherigen Energieversorger und sorgen für mehr Wettbewerb am Energiemarkt.

3. Marktanalyse

Wir beobachten den Energiemarkt und finden den idealen Einkaufszeitpunkt für einen besseren Preis.

4. Anbietervergleich

Zum idealen Einkaufszeitpunkt fragen wir Ihren bereits gekündigten Energieversorger & andere Anbieter nach einem Angebot.

5. Der beste Preis gewinnt

Der Anbieter mit den attraktivsten Konditionen gewinnt und wir schließen den Vertrag ab – transparent & nachvollziehbar.

6. Dauerhaft bessere Preise

Wir führen diesen Prozess immer wieder automatisch durch & Sie haben dauerhaft bessere Energiepreise.

Erfahrungen unserer Mitglieder

Wie finanziert sich wattline?

Unsere Motivation ist genau gegen­teilig zu den Energie­ver­sor­gern, denn wir arbeiten ausschließlich erfolgsbasiert.

Das bedeutet: Sie bezahlen nur, wenn Sie durch unsere Leistung etwas einsparen können. Wenn dies der Fall ist, erhalten wir einmalig 37,5 % Ihrer Einsparung je Lieferstelle.

Zum anderen: Jeder Energieanbieter schlägt auf den Arbeitspreis eine Marge auf. In dieser Marge ist ein Anteil für Marketing- und Vertriebskosten enthalten. Damit werben die Anbieter, um neue Kunden zu gewinnen.

Durch wattline sparen sich die Energieanbieter einen erheblichen Teil dieser Kosten, da sie ohne teure Werbung direkt vom Kundenzuwachs profitieren. Von dieser Einsparung erhält wattline einen ganz kleinen Anteil.

Und: Sie zahlen bei uns keine Mitgliedsbeiträge. Ihre Mitgliedschaft ist kostenlos und Sie können monatlich kündigen.

Erfolgsabhängiges Honorar

Finden Sie in 3 Schritten heraus, ob auch Sie von exklusiven Großhandelspreisen für Strom und Gas profitieren können.

Energiekosten-Check Vorschau

Gewerbegas mit Biomethananteil beziehen

Bei uns können Sie sich auch für einen Biomethananteil im Erdgas entscheiden. Im Rahmen unseres Preis- und Konditionsvergleichs grenzen wir die Anbieterauswahl auf diejenigen ein, die Biogas-Produkte anbieten. Sie können zwischen einem Biomethananteil von 10 % oder 15 % wählen.

Biogasanlage

von führenden Verbänden und Organisationen empfohlen

Günstige Gaspreise für Ihr Unternehmen – Vorteile im Überblick

Unabhängigkeit

Wir bestimmen unabhängig den günstigeren Anbieter, der die besten Konditionen bietet.

Nur bei Erfolg bezahlen

Sie bezahlen uns nur, wenn wir für Sie einen besseren Preis aushandeln – und das auch nur beim ersten Mal!

Alles aus einer Hand

Wir kündigen Ihren alten Vertrag und schließen einen neuen Vertrag zu besseren Konditionen ab

Keine automatische Vertrags­verlängerung

Wir garantieren Versorgungssicherheit & schützen Sie vor teuren Verlängerungen von Lockvogelangeboten.

Verhandlungsmacht

Wir bündeln sehr große Mengen an Gas, wodurch es günstiger für jeden einzelnen wird.

Kostenlose Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft in unserer Einkaufsgemeinschaft kostet nichts & Sie können monatlich kündigen

Beratung: überall in Ihrer Nähe

Unsere umfassend ausgebildeten wattline Partner im regionalen Außendienst in ganz Deutschland zeigen Ihnen gerne vor Ort, wie Sie von exklusiven Großhandelspreisen profitieren können.

Häufige Fragen zum Thema Gewerbegas

  • Wer darf Gewerbegas beziehen?

    Gewerbegas kann von einer Vielzahl von Organisationen bezogen werden, darunter Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige, aber auch landwirtschaftliche Betriebe, sowie Verbände und Vereine. Es gibt keine genauen gesetzlichen Vorschriften, wer Gewerbegas beziehen darf, es kommt vor allem auf den Verbrauch an. Die Gewerbegas-Tarife gibt es bei wattline ab einem Jahresverbrauch von 100.000 kWh.

  • Was ist der Unterschied zwischen Industrie-, Gewerbe- und Privatgas?

    Es gibt keine festgelegte Definition, die klar zwischen den Begriffen unterscheidet. Der Hauptunterschied liegt im Gasverbrauch. Gewerbegas ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) bestimmt, die einen höheren Gasverbrauch als Privathaushalte haben. Industriegas wird von großen Unternehmen mit einem sehr hohen Gasverbrauch bezogen. Dieser höhere Verbrauch ermöglicht es den Unternehmen, von Mengenrabatten und individuellen Tarifen zu profitieren.

  • Kann man die Energiemarkt-Entwicklung prognostizieren?

    Die Markteinschätzung kann sehr fundiert erfolgen. Basis dafür bilden die Entwicklung der folgenden Einflussfaktoren:

    • Wirtschaft

    • Energiemarkt

    • Wetter- und Klima

    • Preise anderer Energieträger

    • saisonale Trends

    Die tatsächliche Entwicklung von Angebot und Nachfrage lässt sich nicht 100 % vorhersagen. Geopolitische Unwägbarkeiten wie die Ukraine-Krise oder die Blockade des Suezkanals (2021) erschweren die Prognose. Umso wichtiger ist es für KMUs, Planungs- und Budgetsicherheit in ihrer Energiebeschaffungsstrategie zu erlangen.

  • Kann ich bei wattline auch Gewerbestrom anmelden?

    Ja, bei wattline können Sie auch Gewerbestrom beziehen. Der Prozess läuft gleich ab wie beim Wechsel zu Gewerbegas. Sie werden Teil der stärksten unabhängigen Energie-Einkaufsgemeinschaft Deutschlands und profitieren von unserer Verhandlungsmacht beim Energieeinkauf. Wir beobachten den Markt und schließen einen Gewerbestrom-Vertrag zum idealen Zeitpunkt und zu den für Sie passenden Konditionen ab.

  • Welche Rolle hat wattline im Energiemarkt?

    Wattline ist kein Energieversorger oder Energieerzeuger und hat daher keine gesetzliche Marktrolle im Bereich des Energiehandels. wattline ist eine Energie-Einkaufsgemeinschaft für kleine und mittlere Unternehmen. Die Produkte von wattline umfassen die Energiebeschaffung, die Verbrauchsmessung, die Nutzung von Rückerstattungspotenzialen sowie die Aufdeckung von Verbrauchseinsparpotenzialen. Wir sparen unseren Mitgliedern nachhaltig Zeit, Geld und Nerven.

  • Wie läuft der Anbietervergleich bei wattline ab?

    Zum idealen Börsenzeitpunkt holen wir Preis- und Konditionsangebote für Gewerbestrom und/oder Gewerbegas von Ihrem aktuellen Versorger und unseren Kooperationsversorgern ein. Wir schließen für Sie den neuen Versorgungsvertrag mit dem Stromlieferanten bzw. Energieversorger ab, der als Sieger aus der Angebotsanalyse hervorgeht; völlig transparent und nachvollziehbar. Versorger mit Lockangeboten und versteckten Klauseln filtern wir direkt beim Angebotsvergleich heraus.

  • Wie sorgt wattline für dauerhaft bessere Preise?

    Damit Sie nicht wie bei anderen Dienstleistern und Energieversorgern in eine stillschweigende Vertragsverlängerung mit versteckten Mehrkosten laufen, führen wir den Vergleichsprozess für Sie immer wieder automatisch durch. Wir analysieren Angebote zum idealen Zeitpunkt und schließen einen Vertrag mit optimaler Laufzeit beim Anbieter mit attraktiven Tarifen. Je länger Sie Mitglied bei wattline sind, desto mehr profitieren Sie von dieser cleveren Energieeinkaufstaktik.


Bildquellen: © Dmitry Naumov – stock.adobe.com