Häufige Fragen

contact2

Häufige Fragen

wattline allgemein

 

Wie sind die Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit mit wattline?

Das Leistungsangebot von wattline richtet sich derzeit ausschließlich an gewerbliche sowie industrielle Kunden und Interessenten mit einem jährlichen Energievolumen von mindestens 1.000 kWh bei Strom und 10.000 kWh bei Gas.

 

Wann und wie oft zahle ich an die wattline ein Honorar?

Einmal honorieren, dafür ewig profitieren.

Bei der ersten Vermittlung eines Energieliefervertrags an einen Kooperationsversorger erhält wattline je Lieferstelle ein einmaliges, erfolgsabhängiges Einsparungshonorar in Höhe von 37,5% zzgl Ust. von der aufgedeckten Einsparung.

Die Rechnungsstellung erfolgt ca. 6 Wochen nach Lieferbeginn.

 

Welche Qualitätskriterien werden für die Auswahl der Energieversorger zugrunde gelegt?

wattline beachtet bei der Auswahl der Energieversorger folgende Qualitätskriterien:

 

  • Bundesweit wettbewerbsfähige Preise mit Preisgarantie
  • Gewährleistung höchster Liefersicherheit durch:
    • Bonität (Ranking)
    • Zertifizierte Abwicklung beim Wechselprozess
    • Langjährige Erfahrung im Energiemarkt
    • Unternehmensgröße (gemessen an Mitarbeiterzahl und Energievolumen)
    • Kostengünstige, effiziente Abwicklung zum Vorteil des Kunden
    • Klare Ausrichtung auf Geschäftskunden durch entsprechende Produkte, Verträge und Know-how
    • Regelmäßige, korrekte Rechnungsstellung mit nachvollziehbaren Preisangaben

 

Wie wird der Preis- und Konditionsvergleich abgewickelt?

Standardlastprofil:  wattline vergleicht die Preise und Konditionen des aktuellen Energieversorgers des Kunden mit den Preisen und Konditionen der mit wattline kooperierenden zertifizierten Energieversorger (nachfolgend: Kooperationsversorger) für den zukünftigen Lieferzeitraum und schließt den auf dieser Grundlage günstigsten Energieliefervertrag für den Kunden ab.

Registrierende Lastgangmessung : wattline holt beim aktuellen Energieversorger des Kunden und bei den Kooperationsversorgern von wattline für den Lieferzeitraum ein individuelles Preisangebot ein und schließt den auf dieser Grundlage günstigsten Energieliefervertrag für den Kunden ab.

 

Wer prüft meine Abrechnung?

wattline bietet allen Kunden einen kostenlosen Rechnungskontrollservice der jeweils ersten Energierechnung nach einem neuem Vertragsabschluss an.

 

Führt wattline Preis- und Konditionsvergleiche  mit allen Energieversorgern am Markt durch?

Da in Deutschland rund eintausend Energieversorger am Markt sind, trifft wattline eine Vorauswahl an günstigen und zertifizierten Versorgern nach bestimmten Qualitätskriterien.

Hierfür setzt wattline seine umfassende Branchenkenntnis ein.

 

 

Individuelle Netzentgelte

 

Wie kann man individuelle Netzentgelte erhalten?

Sofern die maximale Leistung außerhalb der vom Netzbetreiber festgelegten Hochlastzeitfenster liegt, kann unter gewissen Voraussetzungen ein individuelles Netzentgelt beantragt werden.

 

Was sind Hochlastzeitfenster?

Zeiten, in denen viele Unternehmen zur gleichen Zeit Strom aus dem Netz beziehen. In diesen Zeiten ist das Netz überlastet

 

Welche Unterlagen sind für eine Prüfung erforderlich?

Lastgang vom Vorjahr und die Hochlastzeiten und Netzentgelte vom aktuellen Jahr

 

 

EnergieEffizienzKonzept

 

Was ist, wenn ich bereits einen Energieberater-Bericht habe?

Selbstverständlich nutzt wattline den vorhandenen Bericht. Dieser muss nicht nochmals erstellt werden.

 

Energie Audit: Wie stelle ich fest ob ich ein Nicht-KMU bin?

Als Nicht-KMU gilt,

  • wer 250 oder mehr Personen beschäftigt oder
  • wer weniger als 250 Personen beschäftigt, aber mehr als 50 Mio. EUR Jahresumsatz und mehr als 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme hat.

Wie beantrage ich Fördergelder richtig?

Die Beantragung der Fördergelder übernimmt wattline für Sie. Dank unserer Prozesserfahrung in diesem Bereich übernehmen wir hier alle umfassenden Maßnahmen.